SMS Versand bricht in Deutschland in 2013 ein – Die Messenger kommen

Die Bundesnetzagentur und der Bitkom haben im Mai Zahlen zum Versand von SMS in Deutschland verschickt. Laut diesen Zahlen ist der Versand von SMS im Jahr 2013 dramatisch eingebrochen. Im Jahr 2012 wurden noch 59,8 Milliarden SMS im Jahr verschickt, im Jahr 2013 waren es nur 37,9 Milliarden. Damit ist das Niveau unter dem Stand von 2010 gefallen.

Dieser dramatische Abfall ist durch die starke Verbreitung von Messaging Apps auf Smartphones zurück zuführen, wie WhatsApp, iMessage oder auch Facebook.

Bitkom - Entwicklung der Anzahl der Versanden SMS in Deutschland - 2014

Diese Entwicklung fand in anderen Ländern schon in den letzten 3 Jahren statt, in denen die Anzahl der SMS in Deutschland noch gestiegen ist. Dieser Einbruch geht einher mit der deutlich gestiegenen Verbreitung von Smartphones und lässt sich am deutlich gestiegenen Datenverkehr in den Mobilfunknetzen messen. Laut Bitkom ist der Datenverkehr von 2012 auf 2013 um 71% gestiegen auf 267 Millionen Gigabyte.

Quelle: Bitkom

Post Tags:

Leave Yours +

No Comments

Leave a Reply

* Required Fields.
Your email will not be published.