Die Smartphone Revolution zeigt mit Samsung ihren Gewinnern und mit Nokia den Verlierer in Deutschland

In den letzten Jahren haben Smartphones einen kometenhaften Aufstieg in Deutschland hingelegt, wenn man sich die Zahlen aus der neuen ACTA Studie des Allensbach Instituts ansieht. Im Jahr 2010 lag der Marktanteil in Deutschland noch bei unter 10%, im Jahr 2013 lag er schon bei knapp unter 50%. Im selben Verhältnis haben natürlich normale Handies Marktanteile verloren. Diese Entwicklung ist natürlich auch an den Marktanteilen der Marken vorbeigegangen.

ACTA - Smartphone lösst das normale Handy ab - 2013

Nokia, der einstige Marktführer der normalen Handies, verliert kontinuierlich Marktanteil an den gesamten Mobiltelefonen in Deutschland, während Samsung zum neuen Marktführer aufgestiegen ist. Samsung ist somit der Marktführer im Zeitalter des Smartphones geworden, auch wenn sie noch nicht die marktbeherrschende Stellung von Nokia haben. Die anderen Verlierer in Deutschland heißen Motorola und Sony bzw. SonyEricsson, dem gegenüber steht mit Apple der zweite Gewinner fest, die stark Marktanteile gewinnen konnten. Interessant wird die Rolle von Nokia bzw. Microsoft in der Zukunft sein, da im Moment Nokia und Windows Phone an den aktuellen Verkäufen Marktanteile gewinnen konnten.
ACTA - Die Gewinner und Verlierer der Smartphone Revolution - 2013

 

Betrachtet man nur die Marktanteile der Hersteller an den Smartphones, so sieht man die starke Stellung von Samsung in diesem Segment mit einem Marktanteil von 41%. Apple kommt auf starke 28%, also benutzt im Moment jeder vierte Smartphone Nutzer ein iPhone. HTC kommt auf 8%, Nokia kommt auf 7%, SonyEricsson auf 6% und andere kleinere Marken zusammen auf 10%.

ACTA - Marktanteil privater Smartphones in Deutschland - 2013

 

 

Quelle: ACTA

Post Tags:

Leave Yours +

No Comments

Leave a Reply

* Required Fields.
Your email will not be published.